Carlo Milano Bioethanol Tischkamin Test

Carlo Milano Bioethanol Tischkamin Test

Bewertung

4.5 von 5
Optik
4 von 5
Verarbeitung
4 von 5
Austattung
3.5 von 5
Sicherheit

Gesamtwertung

4
4 von 5

Zusammenfassung

  • Zusammenfassung

    Mit diesem toll gestalteten Tischkmain erhält man ein grundsolides Modell. Kleine Schwächen in der Verarbeitung werden durch ein modernes Design aufgewogen. Mit dem Carlo Milano Bioethanol Tischkamin kann man nichts falsch machen.

Der hier getestete Carlo Milano Tischkamin entspricht dem klassischen Bild eines Tischkamins. Relativ kompakte Bauweise, edel anmutende, glänzende Bestandteile und ein Hauch Edelstahl. Mehr braucht es im Grunde nicht, um den Ansprüchen an ein dekoratives Wohnaccessoires zu genügen. Ob der Carlo Milano durch seine tolle Optik allerdings Schwachstellen überdeckt, zeigen wir im folgenden Test.

Carlo-Milano-bioethanol-tischkamin-Test

Mit dem Carlo Milano Tischkamin befindet sich ein Modell auf dem Markt, dass durch seine auffällige Bauweise aus der Masse hervor sticht. Die Marke „Carlo Milano“ wird hierzulande von der deutschen Pearl GmbH, Betreiber eines großen Onlineshops, betreut und vertrieben. Anders, wie bei den meisten Tischkaminen, ist der Korpus oval aufgebaut. Das ist vor allem in Bezug auf die Gestaltung der Glasscheiben eine Herausforderung, müssen sich diese doch an die Bauform anpassen.

Videotest Carlo Milano Bioethanol Tischkamin

Lieferumfang und erster Eindruck

Schon beim Auspacken des Pakets wartet der Carlo Milano Bioethanol Tischkamin mit seiner ersten Überraschung auf: Der Lieferumfang besteht aus wenigen Einzelteilen! Gerade in Bezug auf den Schwierigkeitsgrad des Zusammenbaus hat dies einen positiven Einfluss, denn die Komplexität singt. Auch die Optik des Korpus wirkt sofort sehr ansprechend. Gerade der glänzende Effekt des Schwarz lässt erahnen, dass sich dieser Tischkamin gut in eine moderne Wohnlandschaft integrieren lässt.

Des Weiteren liegen noch zwei 5 mm dicke und leicht gebogene Glasscheiben bei. Diese sind als Sicherheitsvorkehrung unerlässlich. Gerade wenn man sie anhebt, bekommt man ein gutes Gefühl dafür, wie dick sie eigentlich sind. In unserem großen Tischkamin Test  gab es nur wenige Modell, die dickere Glasscheiben besaßen.

Das Herzstück des Modells bildet dann die sogenannte Brennkammer, die aus Edelstahl besteht. Massive Schweißnähte an der Unterseite zeugen davon, dass die Brennkammer aus zwei Einzelteilen bestand. Positive hierbei: Im Sichtfeld ist von diesen produktionsbedingten Spuren nichts zu sehen. Auch sie bringt ein großes Eigengewicht mit.

brennkammer carlo milano tischkamin

Deutliche Schweißnähte zeugen von Qualität der Carlo Milano Brennkammer

Nicht fehlen sollte bei Tischkaminen mit Bioethanol eine Löschhilfe, die einfach unersetzlich zum Löschen der Flamme ist. Auch dieses Zubehör ist im Lieferumfang enthalten.

Technische Daten Carlo Milano Tischkamin

Maße (L x B x H)50 cm x 20 cm x 24 cm
Gewicht
Scheibendicke5 mm
Max. Brenndauer (volle Brennkammer)90 min.
LöschhilfeJa
Einzelteile5 Stück

Montage und Verarbeitung: Erfahrungen mit Carlo Milano Tischkamin

Hauptanteil am Gewicht des Tischkamins hat der Kaminfuß inklusive Brennkammer. Auch das macht Sinn: Der Schwerpunkt liegt tiefer und die Standsicherheit erhöht sich. Gleichzeitig erkennt man bei der Draufsicht, dass zur wie einfach es ist den Kamin zusammenzubauen. Im Test ergab sich eine Aufbauzeit von unter 3 Minuten. Der Zusammenbau erfolgt sehr intuitiv, weil die einzelnen Bauteile nur ineinander gesteckt werden müssen.

korpus carlo milano tischkamin

Draufsicht auf Korpus des Carlo Milano Bioethanol Tischkamins

Beginnen sollte man damit die Brennkammer einzusetzen. Danach folgen die beiden Glasscheiben. Das Spaltmaß des Standfußes für die Scheiben ist allerdings ziemlich groß, weshalb diese viel Spiel haben. Darüber hinaus stellt auch die Ausrichtung der Scheiben ein kleines Problem dar.

Durch die zu breiten Spalten kann man die Scheiben ohne Problem auch nach innen und zueinander (also leicht schräg) ausrichten. Hier wäre ein engeres Maß der Spalten wünschenswert, so dass die Glasscheiben des Carlo Milano festgehalten werden. So wackeln die Glasscheiben bei jeder Erschütterung und hinterlassen ein leicht mulmiges Gefühl aufgrund der offensichtlichen Instabilität.

Locker sitzende Glasscheiben beim Carlo MilanoBioethanol Tischkamin test

Positiv für alle Personen mit empfindlichen Tischoberflächen ist der auf gepolsterten, flachen Füßen stehende Korpus. Auch die Unfallgefahr eines rutschenden Kamin wird durch diese sinnvolle Ergänzung vermindert.

Insgesamt konnten aber keine gravierenden Mängel bei der ersten Begutachtung festgestellt. Einzig die etwas locker sitzenden Scheiben sind Grund zur Sorge. Das Design des Carlo Milano ist modern und wunderschön. Das hohe Eigengewicht sorgt hingegen für eine große Standsicherheit. Unsauber gearbeitete Kanten oder Ecken gibt es nicht und produktionsbedingte Verarbeitungsspuren befinden sich nicht im sichtbaren Bereich.

verarbeitung carlo milano

Keine Verletzungsgefahr durch abgerundete, gut verarbeitete Kanten

Carlo Milano Tischkamin im Praxistest

Beim richtigen Aufstellen des Tischkamins merkt man dann auch gleich, dass die Scheiben nicht richtig sitzen. Sie wackeln beim Transport. So ein richtiges Problem ist das natürlich nicht, die meiste Zeit steht der Tischkamin fest an einem Platz. Auf einen Transport während das Feuer brennt sollte man ohnehin bei jedem Tischkamin verzichten. Es wär einfach ein zu hohes Risiko. Daher sind die Glasscheiben kein zu großes Problem, dämpfen aber dennoch den Gesamteindruck.

Während des Betriebs des Carlo Milano Ethanol Tischkamin sieht man dann aber, wo seine eigentlichen Stärken liegen. Gerade kleinere Räume profitieren von seinem lodernden Feuer. Er taucht diese in ein tolles, atmosphärisches Licht ohne dabei aufdringlich zu wirken (zu starkes Flackern der Flammen). Ebenfalls positiv ist, dass die Flammen durch die Glasscheiben gut zu erkennen sind. Egal aus welcher Ecke des Raumes man schaut, von überall hat man einen tollen Blick auf die Flammen.

Die Wärmeentwicklung beschränkt sich auch bei einem längeren Betrieb lediglich auf die Brennkammer. Diese sollte man nach dem betrieb also gut abkühlen lassen. Der Korpus und die Glasscheiben werden nicht all zu warm, was ungewollten Verbrennungen gut vorbeugt. Auch die Löschhilfe verrichtet zuverlässig ihren Dienst und sollte (wie im Video zu erkennen) einfach von der Seite über die Brennkammer geschoben werden.

Insgesamt also ein sehr positiver Eindruck im Praxistest. Auch das moderne Design mit seinem glänzenden Anstrich verleiht dem Carlo Milano Tischkamin ein sehr schickes Äußeres.

Es bleibt also festzuhalten, dass Optik und Ausstrahlung des Modells fantastisch wirken. Vor allem die Amtossphäre kleinerer Räume profitiert enorm.


Fazit des Carlo Milano Tischkamin

carlo-milano-bioethanol-tischkamin

Der Carlo Milano Bioethanol Tischkamin ist ein grundsolides Modell, ohne große Ausschläge ins Negative oder Positive. Wer sich für kleinere Tischkamine interessiert kann mit ihm nichts falsch machen. Einzige Einschränkung sind die nicht gerade stabil angebrachten Scheiben. Sie ziehen die Gesamtbewertung des Kamins etwas herunter. Ehrlicherweise muss man sagen, dass wir von einem Produkt zu fast 100 € etwas mehr erwarten, gerade im Vergleich zu anderen Modellen aus dieser Preiskategorie.

Alternativen: Wenn Sie keine Kompromisse eingehen möchten, dann finden Sie den besten Tischkamin in unserem Carlo Milano Avantgarde Test. Er bietet sämtlichen Komfort: Eine hohe Verarbeitungsqualität, eine sicheres Brennkammerverschlusssystem und ein herausragendes Design. Dafür ist er größer und kostet ca. 20 € mehr. Wer hingegen einen ähnlich großen, günstigeren Tischkamin sucht sollte sich den Carlo Milano Glaswürfel Tischkamin Test anschauen. Er bietet einen ähnlich hohen Komfort wie unser Testsieger und bietet ein tolles, ähnlich modernes Design wie das hier getestete Modell.


Fragen zum Produkt? Haben wir einen Aspekt im Test nicht erwähnt, den Sie gerne geklärt hätten? Dann einfach kommentieren, wir freuen uns auf Fragen!

Categories: Kamine im Test
Tags: tischk-test

Kommentar schreiben

Ihre Email-Adresse wird nicht angezeigt
Benötigte Felder sind markiert*